Halloween-Shooting

Der Test der neuen Nebelmaschine war es, der meine Töchter darauf brachte ein Halloween-Shooting durchführen zu wollen – entgegen einiger Vermutungen: ich bin wirklich unschuldig, ganz ehrlich! Die Ideen für die Umsetzung sprudelten nur so aus den beiden heraus – bei so viel Engagement konnte ich natürlich nicht nein sagen. Als mir dann auch noch ein YouTube Video eines abonnierten Channels zum Thema Halloween vorgeschlagen wurde, war das angestrebte Setting komplett. Samstag bereiteten Jule und ich ein wenig vor, Sonntag ging es dann in eingespielter Teamarbeit in die Vollen. Nike machte sich freudig über den Kürbis her, Jule übte schon einmal das Schminken an der Schminkpuppe, während ich die Kulisse aufbaute und mit Lichtpuppe “Horsti” die grobe Lichtsetzung ausprobierte. Auch in Sachen Rückbau hat die Teamarbeit echt klasse funktioniert. Wir hatten von Anfang bis Ende wieder eine Menge Spaß, vor allem wenn es darum ging besonders böse in die Kamera zu schauen! Was hier vielleicht wie eine “mal eben schnell Aktion” aussieht, täuscht. Sonntag verbrachten wir so grob sechs Stunden, vom Startschuss nach dem mittäglichen Frühstück bis zum Rohbilder aussuchen – die finale Bearbeitung der Bilder ist da noch gar nicht mit einbezogen.

Viel mehr gibt es dazu gar nicht zu sagen, die Bilder sprechen für sich. Hier eine kleine Auswahl der Endergebnisse…

und so sah es “hinter den Kulissen” aus…

Nicht vorenthalten möchte ich natürlich auch nicht, das besagte YouTube Video:

Update: ..und der Vollständigkeit halber, weil Facebook es mir gerade vor die Nase hielt 🙂

 

Mein Name ist Christoph, bzw xof, was einfach nur eine Kurzform von Christoph darstellt – wie bei Christmas und xmas.
Auf diesem meinem Blog halte ich meine Entwicklung als Fotograf und Künstler “… Träumer, Spinner, Mensch …” fest. Weitere Profile im Netz findest Du bei Instagram und Facebook, dort fasse ich mich kürzer und poste entsprechend häufiger…

One thought on “Halloween-Shooting

  1. Moin Christoph,
    Ich wollte Dir schon lange mal in Deinen Blog schreiben.
    Heute ist es soweit und mir ein persönliches Vergnügen.

    Dein Wohnzimmer sieht ja genauso chaotisch aus wie meines, wenn ich Shootings habe 😉 Sehr beruhigend.

    Du hast eine wunderbar kreative Ader und großartige Idee, die Du immer wieder mit viel Mühe und Liebe zum Detail umsetzt. Ich bin sehr begeistert von Deinem kleinen Blog und den Bildergebnissen.

    Grüße Ben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *